• +49 (0) 77 42 97 79 998

Ketogene Ernährung - die natürliche Stoffwechsellage des Menschen

Die Ketogene Ernährung ist eine kohlenhydratlimitierte, protein- und energiebilanzierte und deshalb fettreiche Form der diätetischen Ernährung, die den Hungerstoffwechsel in bestimmten Aspekten imitiert. Bei dieser Ernährungsform bezieht der Körper seinen Energiebedarf nur noch aus Fett und aus den daraus im Körper aufgebauten namensgebenden Ketonkörpern, die als Ersatzstoffe für Glucose dienen. Eine Ketogene Ernährung wird als Therapieverfahren vor allem bei Kindern mit pharmakoresistenter Epilepsie, Glukosetransporterstörung (beispielsweise GLUT1-Defizit-Syndrom), Pyruvatdehydrogenasemangel und Tumortherapie eingesetzt. Neuere Forschungsergebnisse lassen auch eine Therapie bei Alzheimererkrankung möglich erscheinen. In diesem Rahmen muss sie individuell berechnet und ärztlich überwacht werden. Ketogene Ernährungsformen werden inzwischen auch vermehrt von gesunden Menschen in nichtmedizinischer Form praktiziert, beispielsweise zum Abbau von Übergewicht und von Sportlern in Langstreckendisziplinen.

Inhalt

  • Geschichte der Ernährung
  • Im Glukotoxische Zeitalter – zu viel Zucker - zu viel Insulin – zu viele Krankheiten
  • Was ist die Ketogene Ernährung?
  • Funktion der ketogenen Stoffwechsellage
  • Die Fähigkeit zur Ketogenese und Ketolyse
  • Die Vorteile der Ketogenen Ernährung
  • Gewichtabbau als Nebeneffekt
  • Die Umsetzung in die Ketogene Ernährung

Praxisteil: Gesamtumsatz berechnen. Mikronährstoffe für die Ketogene Ernährung berechnen. Messgeräte für die Ketose kennenlernen.

Ziele

  • Sie lernen die Grundlagen und Vorteile der Ketogenen Ernährung für die eigene und einfache Umstellung und weiterempfehlung.

Kursdaten folgen


Weitere spannende Kurse

Rolf Leuenberger
119 EUR

Pascale Barmet
139 EUR

Pascale Barmet
99 EUR

Pascale Barmet
99 EUR

Sven Kruse
129 EUR

Pascale Barmet
99 EUR

Paola Gianelli
139 EUR

Paola Gianelli
129 EUR

Paola Gianelli
129 EUR

Sven Kruse
139 EUR